Pokern als Nerd oder das RFID Poker-Kit

Auf Engadget bin ich über ein nettes Do-It-Yourself Poker-Kit gestolpert. Als leidenschaftlicher Poker-Spieler und Technik-Enthusiast sind die Möglichkeiten des Kits für mich mehr als beeindruckend. Das Video unten zeigt die Möglichkeiten.

Einzig die Preise im Web-Shop schrecken etwas ab, da muss ich wohl etwas sparen.

Review Samsung M7 HM500JI

Wie bereits im Windows 7 Artikel von Sonntag angekündigt, folgt hier das kurze Review zur neuen Samsung M7 Serie mit dem Topmodell HM500JI:

Da ich auf meinem Testgerät Tablet „nur“ Windows 7 64-Bit einsetze, stehen mir nur wenige Test-Tools zur Verfügung. Konkret habe ich mich für:

  • ATTO Disk Benchmark
  • HDTune

entschieden.

ATTO Disk Benchmark:

ATTO - Samsung HM500JIHierbei sind durchweg gute Werte ablesbar, besonders in Anbetracht des Preis pro 1GB!

HDTune 2.55

hdtune_benchmark_samsung_hm500jiVerglichen zu Tests der etwas günstigeren WD Scorpio Blue 500GB zeigt sich hier ein sehr guter Durchschnittswert. Die Leistungseinbrüche können evtl sogar noch am Windows 7 RC liegen, was das Ergebniss noch besser machen würde.

Alles in allem bestätigen die Ergebnisse mein Gefühl und die klare Empfehlung für die HM500JI.


Windows 7 auf einem X61t

Vor ein paar Wochen habe ich auf Computerbase.de einen Artikel über die Performance von Windows 7 im Vergleich zu Windows Vista gelesen, der mich sofort fasziniert hat, da ich mit der Vista Installation auf meinem Tablet sehr unglücklich war. Da ich den Tablet nur als 2t PC und hauptsächlich in der Uni benutze, wollte ich es auf einen Versuch ankommen lassen.

Vor ein paar Wochen habe ich auf Computerbase.de einen Artikel über die Performance von Windows 7 im Vergleich zu Windows Vista gelesen, der mich sofort fasziniert hat, da ich mit der Vista Installation auf meinem Tablet sehr unglücklich war. Da ich den Tablet nur als 2t PC und hauptsächlich in der Uni benutze, wollte ich es auf einen Versuch ankommen lassen.

Ich wollte sowieso seit langem meinem Tablet 4Gb Arbeitsspeicher und eine größere Festplatte ( Samsung M7s 500GB, kurzes Review kommt noch) spendieren, also habe ich das mit der Windows 7 RC Installation kombiniert. Hierbei muss ich mich gleich bei Marco Scheel bedanken, der in seinem Artikel  mit ähnlicher Hardware den Einsatz von Windows 7 auf einem X61t beschrieben hat.

Kurz zu meiner Hardware-Ausgangssituation:

Lenovo X61 Tablet Typ 7762-94G:

x61t

  •  L7500(1.6GHz)
  • 2x 2GB Kingston 667Mhz DDR2 Module *
  • 500 GB 5.400 rpm Samsung HM500JI *
  • Intel Graphics Media Accelerator X3100
  • 1400*1050 SXGA+ Display „nur“ mit Stift-Eingabe
  • Intel 394a/b/g WLAN Karte
  • Bluetooth
  • Ultrabase X6 tablet mit DVD/CD-RW
  • Externer USB DVD-RW
  • Lenovo Bluetooth Laser Mouse

* Diese Komponenten habe ich geändert.

Die Installation lief ziemlich problemlos ab, installiert wurde die englische Windows 7 RC 64-Bit. Ein kurzes Stocken beim Entpacken der Daten hat mich kurz ins Grübeln gebracht, die Installation dauerte (gefühlt) etwas länger als eine Vista-Installation, was aber auch daran liegen kann, dass ich Vista über die Recovery-Partition und Windows 7 über den DVD/CD-RW installiert habe.

Richtig begeistert war ich von der Hardware-Erkennung von Windows 7. Es wurde ALLES ohne zusätzliche Treiber erkannt. Besonders cool ist die Integration des Fingerprint-Readers, der sogar ohne die Installation der UPEK-Suite meinen Wunsch (Ersatz des Anmelde-PW durch Fingerabdruck) ermöglicht.
Aber auch unser 4in1 HP J6410 lässt sich (im Gegensatz zu Windows XP) unter Windows 7 direkt über die IP Adresse einbinden, ohne die nervige HP Treiber Suite zu installieren.

Die Installation meiner Bluetooth Laser Mouse war leider etwas problematischer: Der eingebaute Bluetooth Adapter war deaktiviert, tauchte deshalb nicht im Geräte-Manager auf und lies sich durch keinen Treiber zum Leben erwecken. Die Lösung hierzu sind die Lenovo Hot-Keys. Ist das dazugehörige Programm installiert, kann man mittel FN+F5 den Adapter aktivieren und wird problemlos mit Windows Treibern erkannt. Etwas umständlich finde ich, dass die Maus mittel Systemsteuerung –> Geräte und Drucker hinzugefügt wird, aber sie läuft und nur das zählt.

Auch wenn ich noch keine Benchmarks gemacht habe, ist für mich der Umstieg von Windows Vista auf Windows 7 absolut geglückt. Windows 7 bootet schneller, fährt schneller runter, geht deutlich schneller in Stand-By und reagiert deutlich spontaner auf Eingaben als meine Vista-Installation**. Auch wenn mit dem RC noch keine endgültige Version vorliegt und der Stromverbrauch leicht höher als unter Vista ist, so erhält Windows 7 von mir eine klare Empfehlung.
Über weitere Erfahrungen mit Windows 7 werde ich sicherlich berichten.

** Alle Angaben sind subjektive Empfindungen und fußen nicht auf objektiven Messungen. Ist mir aber egal, solange ich damit glücklich bin 🙂

UPEK Fingerprint unter Windows 7 aktivieren

Unter Windows 7 ist (bei meinem X61t) die Fingerprint Anmeldung ohne zusätzliche Software möglich.

Aktiviert wird dies so: Systemsteuerung –> Benutzerkonten –> Fingerabdruckdaten verwalten. Dann öffnet sich nach der Passworteingabe folgendes Fenster:

Windows 7 Fingerprint

Hier einfach den gewünschten Finger anklicken, 5-7mal drüberziehen et voilà, ab jetzt kann beim Entsperren und Anmelden des Systems der Fingerabdruck statt des Passworts verwendet werden. Bei mir bis jetzt absolut problemlos.

Nostalgische IT-Werbung auf PCGH

Hallo zusammen,

für die älteren Semster dürfte die Sammlung von IT-Werbung auf PCGames Hardware sehr interessant sein. Die Werbung aus den Jahren 1992 und 1994 zeichnet sich durch astronomische Leistungsdaten aus 😉

Mein Favorit ist Bild 15 von 65: Die Werbung für den 486DX2, der bei mir in irgendeinem Regal noch liegen sollte 😀

Darf es etwas mehr sein?

Hallo,

wer gerade über die Anschaffung / Aufrüstung eines PCs grübelt, sollte dieses Video kurz betrachten.
Die Zusammenfassung: 24 Samsung SSDs als 6TB RAID 2000MB/s

Hätte ich 24*550€ (abgerundet) = 13200€ übrig, würde ich es in Erwägung ziehen. Dann müsste ich den Rest aber auch noch aufrüsten…

Video:

Vergesst SDHC, hier kommt SDXC (Update)

Hallo,

man man man, auf der CES gibt es schon tolles Zeug.

Zum Beispiel eine SD-Karte mit 2 TB (T-E-R-R-A-B-Y-T-E) Speicherkapazität. Schreibraten bis zu 300MB/s.
Da bleibt abzuwarten was aus der Ankündigung wird, wenn die ersten Karten im März auf den Markt kommen.

Quelle.

Update 8. Januar 2009:

Panasonic hat laut Engadget angekündigt, dass sie vorhaben 2009 64 GB SDXC Karten herauszubringen.

Logitech G19

Hallo,

Logitech stellt auf der CES das G19 Keyboard vor, der Nachfolger der G15, die ich mein Eigen nenne.

Neuerungen:

  • Verstellbares Farbdisplay mit Video Support in 320 x 240 Pixel
  • weniger G-Tasten (12 statt 18)
  • USB 2.0 statt USB 1.1 Ports
Das Logitech G19
Das Logitech G19

Bildquelle: PCGamesHardware

Preis 200$

Da Logitech immer sehr hohe Preisempfehlungen angibt, bleibt abzuwarten wie teuer oder vielleicht schon günstig es hier in die Läden kommt. Bis März soll es noch dauern, dann kann man weiter überlegen.

Quelle1: Maximum PC